Internetanbieter

Die Auswahl eines der vielen Internetanbieter oder auch Provider, ist auf den ersten Blick gar nicht so einfach. Die unterschiedlichen Leistungen die hier angeboten werden, machen die Entscheidung nicht leichter. Ist es ratsam einen Festnetzanschluss zu wählen oder doch eher die flexiblere mobile Variante? Hier kommt es darauf an, welche Datenmengen man jeweils Up- oder Downloaden muss oder möchte.

Günstiges DSL Modem

Eine DSL Modem (Digital Subscriber Line) Verbindung ermöglicht sowohl über einer analogen wie auch über einer digitalen Telefonleitung größere Datenmengen zu transportieren. Je nach Internetanbieter sind die Mengen jedoch begrenzt oder mit Mehrkosten belastet. In den meisten Fällen genügt jedoch eine Größe von fünf bis sechs MB (Megabite) für den privaten Nutzer.

Welchem Internetanbieter man schlussendlich den Vorzug gibt, hängt in den meisten Fällen sicher auch vom jeweiligen Preis oder der Häufigkeit der Nutzung des Internets ab.

Breitbandanschluss

Sind in einer größeren Firma sogenannte Netzwerke installiert, eignet sich vorzugsweise ein DSL Modem mit Breitbandanschluss um die immense Datenmenge transportieren zu können. Der Vorteil für die Netzwerke liegt auf der Hand. Einerseits die Geschwindigkeit der Datenübertragung und anderseits die Menge der Daten. Nachteilig kann sich die verminderte Sicherheit der Netzwerke auswirken. Hier kann aber durch die Verschlüsselung der zu übertragenen Daten dem Sicherheitsrisiko entgegengewirkt werden.

Wichtig ist in jedem Fall, ganz gleich ob man als Privat Person oder als Firma die heutigen Möglichkeiten der modernen Datenübertragungen nutzt, dass eine lückenlose, schnelle Betreuung oder Hilfe durch den Provider gewährleistet ist, und via Telefon das Problem gelöst werden kann. Das Beste Preis-Leistungsverhältnis ist nur Makulatur, wenn nach der Installation eines DSL Modems das Surfen im Netz immer wieder unterbrochen wird, oder sogar eine Datenübertragung verunmöglicht.

Impressum